Home
Neues
Neues zu 500 und 5000
Geräte
Klassik-Rack
Kontakte / Links
Impressum
Anfahrt



Negative Erfahrungen zwingen mich zu einer Änderung in der Abwicklung meiner Dienstleistungen.
Fertiggestellte Reparaturen, werden nur noch gegen Vorkasse ausgeliefert.

Ich bitte hierfür um Verständniss.

02.05.2016
Neues zu W591

In den Vergangenen Monaten konzentrierte ich mich mehr auf die Aufgaben für Klassik-Rack. Es entstanden so neben den alltäglichen Reparaturen mehrere Racks für die verschiedensten Module.
Die Arbeiten am W 591 sind nicht eingestellt, sondern nur aus dem Vordergrund gerückt. Die Hardware steht und bei der Software sitze ich am feintuning.
Mehr unter "Neues zu 500 und 5000"

19.10.2012


Klassik-Rack BEW 591

Bedieneinheiten für Neumann W591 mit 2 W591 oder ohne.

Das obere  Bild ist das Designmodell für die 3HE Variante mit Platz für 2 W591, das Nachfogende die Fernbedienung ohne W591.

Mit jeder dieser Einheiten können vorerst bis zu acht W591 gesteuert werden. Eine höhere Anzahl ist in Planung und später durch ein Softwareupdate realisierbar.


Klassik-Rack BE591


11.10.2012

Die Tests zum Ansteuern des Neumann Entzerrer W591 habe ich heute abgeschlossen.
Ein Designentwurf für ein Basisgerät mit zwei W591, einem Bedienfeld und einem 2x 40 Zeichen Display ist auch schon vorbereitet. Es wird ein 3HE Gehäuse sein. An diese Basiseinhet werden dann noch bis zu mindestens 8 W591 anschließbar sein.
Das Bild zeigt die Versuchseinheit

The tests for driving the equalizer Neumann W591 I have completed today.
A draft design for a base unit with two W591, a control panel and a 2 x 40 character display is already prepared. It will be a 3U enclosure. At this Basiseinhet then up to at least 8 W591 will be attached.
This is a image of the experimental setup.


W591 Test der digitalen Ansteuerung

16.06.2012


Rack mit zwei V76



19.12.2011

Das nächste Rack

  
EchoRack V376


15.12.2011

Erste Bilder vom Racking!

 

EchoRack V276

30.10.2011
Demnächst hier und auf neuer Homepage!
Racking von von Studiotechnik in anderen Dimensionen.
     19 Zoll 2HE !
Lassen sie sich Überraschen.

05.09.2011
Nach längerer Krankheit  ( seit dem 22.07.) bin ich jetzt wieder erreichbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

05.04.2010
Der Neumann V5076 kann nun auch genutzt werden.
Die Programmierung ist abgeschlossen und getestet.
4 analoge Mikrofonverstärker in 19" 1HE. Inklusive 48V, Phasenschalter und
Aussteuerungssignalisierung (3 farbig).

Die nächsten Ziele in dieser Richtung sind:
1. Bedieneinheit für Neumann Entzerrer W591
2. Bedieneinheit für Neumann Entzerrer W5091


NEW from today, NEW NEW
The racking of the Neumann V5076.
4 Chanal analog Mik-preamp!
Including 48V Phantompower, Phase switch, three color output signal led, extern 24VDC Power.
cases 19" 1HE
more? see Neumann V5076!

10.01.2010
Der Neumann V576 kann genutzt werden.
Ab Heute steht eine entsprechende Bedieneinheit zur Verfügung.
Eingebaut ist: 48V Phantomspeisung, Phasenumkehrschalter, eine dreifarbige LED zur Anzeige des Ausgangssignales und ein externes 24 V= Steckernetzteil.
Gehäuseabmessungen 110x56x300mm (BxHxT).
Genaueres siehe Neumann V576


NEW from today, NEW NEW
The racking for the Neumann V576.
Analog Mic-preamp! Including 48V Phantompower, Phase switch, three color output signal led, extern 24VDC Power.
Smal cases, 110x56x300mm
more? see Neumann V576!

14.12.2009
Die Front- und Rückblende für das kleine Racking des V576 ist da.
In den nächsten Tagen erfolgt dann der Zusammenbau und die Tests.
Foto gibt es dann.

Am V5076 kommen die Arbeiten auch gut voran.
Auch hierüber in Kürze mehr.

05.11.2009
Die Montagearbeiten für den ersten 5076 haben begonnen.
Die Schaltung für die Signalanzeige ist erfolgreich getestet und die Platine bestellt.

04.11.2009
Da 4 Mikrofonverstärker auf einmal recht viel sind, wird es ein kleines Racking für den V576 geben. Masse ca.:(B 110 x H 50 x T 250mm).
Die Front wird entspechend der 19" Version gestaltet.
Folgende zusätzliche Ausstattungen wird es geben:
- Verstärkung 0 bis 78dB in 2 dB Schritten (wie Original)
- Trittschallfilter 80Hz und 140Hz
- 48V Phantomspeisung zuschaltbar
- dreifarbige Signalanzeige des Ausgangssignales
  (grün/gelb/rot ) - ( -35dB; +6dB; +18dB)
- Stromversorgung über externes 24V Netzteil ( der Sicherheit wegen )

10.10.2009
Die 1. echte Frontblende für den V576 und V5076 ist eingetroffen.


Neu seit dem 01.10.2009:

Meine, in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen erlauben mir, ab jetzt, auch die bleifreie Bestückung von einzelnen Leiterplatten und Kleinserien mit bedrahteten Bauteilen anzubieten.

Fragen sie einfach nach.

08.07.2009
Neumann V576 im 19" Gehäuse

26.08.2008
Dritter Test VCA!
Nicht viel besser als der zweite.
Aber Immerhin ein wenig.

30.05.2008
Zweiter Test des VCA!
Schon besser!

14.05.2008
Am Freitag geht es zur AES nach Amsterdam.
Danach gibt es Neues.

04.05.2008
Der erste VCA101 funktionierte natürlich nicht.
Der  Grund sind Fehler im Platinenlayout.
Nach der Korrektur werde ich weiter sehen.

15.03.2008
Statt des OA10 nehme ich mir nun den VCA101 vor.
Ich habe zwar vor einiger Zeit einen Ersatz Hergestellt, welcher aber nicht auf der Verwendung von  Orginalteilen beruhte.
Ziel des jetzigen  Planes ist es einen Orginalnachbau zu schaffen, der dadurch die Orginalität des reparierten Gerätes erhällt.

18.12.2007 Hier ein Bild vom Ersatzmodul.

15.12.2008 Der M100 läuft und wurde mehrfach erfolgreich in ein TAB-Pult eingesetzt.

02.11.  Die neuen Leiterplatten für den M100 sind angekommen.

In den nächsten Tagen wird sich Zeigen, ob es so Funktioniert wie gedacht.
Wenn der M100 läuft, folgt der Neumann OA10.

Oktober 2007 - Schaffung eines Ersatzmodules für den NTP M100

Bei der momentan anstehenden Reparatur eine TAB Pultes gingen mir die NTP M100 aus, und so musste ich nach einer Lösung des Problemes suchen.
Die Versuche mit modernen Bauteilen vielen zwar alle durchweg positiv aus und waren zu dem auch nicht sehr kostenintensiv. Aber es soll ja schließlich auch der Klang des Original erreicht werden, und hierzu sind moderne Bauteile oft nicht in der Lage.
Also muss ein möglichst identischer Nachbau des Originales her. Der Schaltplan war im Interent schnell gefunden, sehr eigenartig. Eine Platine entworfen, schon etwas schwieriger, da wenig Platz, ca 1,5x2,5x3cm (<12cm³) , schon etwas eng für die Bauteile. Alte, eigendlich nicht mehr produzierte Transistoren, usw machten die Sache auch nicht gerade einfach. Mit der Lieferung von fünf Transistoren, erreichte mich auch gleichzeitig die Abkündigung des Lieferanten für dieses Bauteil. Schöne Aussichten!
Der Versuch begann mit dem Aufbau auf einer Fläche (links), der zweite Aufbau war auf den Teilen einer halbierten Platine(rechts). Diese Klappstulle (Sandwitch) ist notwendig, um die Schaltung in einem dem Original entsprechendem Gehäuse unterbringen zu können.
Aus diesen beiden Aufbauten ging eine neue Platine hervor, welche mir in wenigen Tagen geliefert wird. Fallen diese Tests ebenfalls positiv aus, so wird der M100 Ersatz, zu Reparaturzwecken ab Ende November zur Verfügung stehen.
In der Mitte Hinten ist ein Originaler M100 zu sehen, davor liegt ein Testaufbau mit einem Neumann OH100, welcher bei Neumann die OA10, OA12 und OA20 abgelöst hatte.



NTP M100 Original und verschiedene Versuchsaufbauten.




August 2007 - Überprüfung der Neumann Pulte bei Bonn.
                    Dort stehen mehrere N 5000 und ein N 7000.
                    Das N 7000 ist das größte von Neumann gebaute Pult
                    Im Dezember bin ich wieder dort, dann gibt es weitere
                    Bilder. 


N7000 Linke Seite Kanal 1 - 36

Neuer Absatz

Die Mastersektion
16 Aux Master und 2 Stereosummen

Neuer Absatz

Die Rechte Seite Kanäle 37 bis 72

Alles Inline-Kanäle (144  Eingänge) und alles sind analoge Kanalzüge.



Ein kleineres N5000



August 2007 - Schauspielhaus Köln.
Jährliche Überprüfung des Neumann N 5000



Schauspielhaus Köln, N5000



Juli 2007 - Bayerisches Staatsschauspiel, Überprüfung und Instandsetzung des Neumann N 5000.
Die Bilder 1 und 2 zeigen mich am Münchner Pult beim Beim testen des Pultes.
Bild 3 zeigt die Konsole in voller Pracht!